Warenkorb

Press enter to begin your search
0
  • No products in the cart.
_MG_0748
Jesuitenprediger Jeremias Drexel 2
Nonne Klara Staiger 7 – beim Bestechen eines schwedischen Oberst
Söldner Peter Hagendorf 4
Kaufmann Hans de Witte 5
_MG_0689
_MG_0776
Söldner Peter Hagendorf 11
Söldner Peter Hagendorf 7 – mit kranker Frau Anna
Nonne Klara Staiger 2
Jesuitenprediger Jeremias Drexel 5©Metafilm
Söldner Peter Hagendorf 9©Metafilm

Glauben, Leben, Sterben. Menschen im Dreißigjährigen Krieg

TV-Dokumentarfilm, 2x45min, 2018
Regie: Stefan Ludwig

Vor genau 400 Jahren begann der 30jährige Krieg und damit der letzte große Religionskrieg in Europa. Vordergründig kämpften Katholiken gegen Protestanten – dahinter verbarg sich ein komplexes Drama um Macht, Gebiete und Interessen, in das der ganze Kontinent verwickelt war, der aber insbesondere in Deutschland fatale Verwüstungen anrichtete. Der Dreißigjährige Krieg erinnert heute viele an die aktuellen Konflikte im Nahen Osten. Schwache staatliche Strukturen, skrupellose Warlords und äußere Mächte, die den Hass der Konfessionen immer wieder schüren – ereignet sich in der islamischen Welt gerade ein ähnlicher Großkonflikt wie damals in Europa?

Das Dokudrama Dreißig Jahre Krieg rückt fünf menschliche Schicksale in den Fokus. Menschen an allen Stellen der sozialen Pyramide, die den Dreißigjährigen Krieg durchlebt, durchlitten, geführt und finanziert haben, vom Bankier bis zum Söldner. Alle diese Personen haben nachweislich gelebt, ihre Schicksale werden aus Tagebüchern und anderen Quellen für den Film penibel rekonstruiert und in Spielszenen zum Leben erweckt.

Credits

Regie
Stefan Ludwig

Kamera
Thomas Beckmann

Produktionsleitung
Andrea Minauf

tbc

Category

in Produktion, TV Dokumentation