Warenkorb

Press enter to begin your search
0
  • No products in the cart.
dzb02
dzb03
dzb01

Der Zornige Buddha

Kino-Dokumentarfilm, 98min, 2016
Regie: Stefan Ludwig
Produktionsjahr: 2016

János Orsós stammt aus einer Roma Familie. Er ist Lehrer. Und er ist Buddhist. In einem ungarischen Dorf hat er eine buddhistische Schule gegründet. Sein Ziel: Teenager aus den ärmsten Roma-Ghettos sollen es auf die Universitäten schaffen. Sein Vorbild: der Anspruch der Unberührbaren in Indien – Mutterland der Roma und des Buddhismus. Sein langer, unbeirrbarer Kampf gegen alle Widerstände macht János zum zornigen Buddha. Drei Jahre hindurch begleitet ihn dabei die Kamera. Zugleich zeichnet der Film liebevolle und ungeschminkte Portraits der Roma‐Jugendlichen, die in einer Welt voller Elend und Vorurteil mit Witz und Lebensenergie ihren Weg suchen.

Kinostart Österreich: 23.9.2016
Prädikat besonders wertvoll

Festivals

Diagonale 2016
5 Seen-Festival Deutschland 2016
Int. Filmfestival Kerala 2016-07-15

Credits

Buch und Regie
Stefan Ludwig

Kamera
Thomas Beckmann,
Stefan Ludwig

Ton
Stefan Ludiwg
Zoltán Dénes

Montage
Alexandra Schneider

Komposition
Martina Eisenreich

Musiker
Martin Kursawe (guitar)
Wolfgang Lohmeier (percussion)
Martin Entrillo (bass)
Mulo Francel (Quadro Nueovo) (clarinet)

Sound Design
Maik Siegle
Peter Riegel

Geräuschemacher
Otger Kunert

Mischung
Maik Siegle

Tonstudio
Mars 13

Farbkorrektur
Michael Hartl

Titelgrafik
AWOOD – Chris Princic

Digital Cinema Mastering
msm-Studios

Übersetzung
Zoltán Dénes
Vince Endrődi
Shraddha Agarwal
Virág Pikó

Assistenz Ungarn
Vince Endrödi
Zoltán Dénes

Technische Assistenz
Thomas Treu
Noémi Ebert
Vanessa Schusterbauer

Produktionsassistenz
Karin Watabe-Wolfger
Noémi Ebert

Filmgeschäftsführung
Judith Machat
Martina Vogelmaier

Produktionsleitung
Jenny Recalde

Herstellungsleitung
Alecsander Faroga

Producer
Peter Drössler

Produzenten
Michael Cencig,
Martin Choroba
Johanna Teichmann

Redaktion
Burkard Althoff (ZDF)
Christian Riehs (ORF)

mit János Orsós
Tibor Derdák
Ferenc Galyos
Amál Beri
Mónika Lázi
András Lázi
István Kohut

der Regisseur dankt
Barbara Bohaczek, István Hell, Daniel Baine, Gábor Kresalek, Hugo Klingler, Adolf-Pichler-Gymnasium Innsbruck, Subhuti, Maitriveer Nagarjuna, Márton Oblath, Karol Horváth, Arbeitsamt Kazincbarcika, Triratna Buddha Mahasangha Mumbai Centre, Bahujan Hitay Trust, TBMSG Boys Hostel Ulhasnagar, Mahasthvir Chandramani Buddhist Vihar Ulhasnagar, Meera Tai Ambedkar, András Derdák, Anita Földes, the Administration of the National Assambly of Hungary as well as Amitamati and Sharad Bharate for their hospitality Mumbai

Produktion
Metafilm GmbH (A)
www.metafilm.at
Tellux-Film GmbH (D)
www.tellux.tv

in Koproduktion mit
ZDF / Das kleine Fernsehspiel

mit Unterstützung von
Austrian Film Institute
Roland Teichmann, Claudia Fischer
FFF Bayern
Julia Rappold, Andina Mungenast, Klaus Schaefer
ORF-FFA
Margit Maier, Heinrich Mis, Susanne Spellitz
KjdF
Anna Schoppe, Gabriele Brunnenmeyer

Weltvertrieb
Filmdelights
www.filmdelights.com

© 2016 – Metafilm, Tellux Film , ZDF

Category

Kino Dokumentarfilm