Warenkorb

Press enter to begin your search
0
  • No products in the cart.
Trennen-1
Trennen-2
Trennen-5
Trennen-4
Trennen-6
Trennen-7
Trennen-8

Wenn wir uns damals getrennt hätten

TV-Doku, 46 min, 2021
Regie: Michael Cencig

Nicht wenige Ehen machen irgendwann eine Periode durch, in der es Spitz auf Knopf steht. Diese Phasen sind von einem labilen Gleichgewicht geprägt. Eine zeitlang lässt sich schwer vorhersagen, ob die Beziehung in die eine oder andere Richtung kippen wird, ob das gemeinsam geknüpfte Netz des Vertrauens und der Zuneigung das krisengeschüttelte Paar auffangen wird, oder ob die Beziehung auf dem Boden einer harten Realität zerschellen wird.

Denn „bis dass der Tod uns scheidet“ – darauf wollen viele Paare nicht mehr warten. Sie trennen sich, wenn sie keine Zukunft mehr sehen für ihre Beziehung. Es gibt auch Paare, die zusammenbleiben, obwohl sie sich – scheinbar oder tatsächlich – auseinandergelebt haben.

Im Film reflektieren Paare und ihnen nahestehende Menschen solche Krisen – und die Zeit danach. Was haben sie alles miteinander erlebt, das ihnen versagt oder auch erspart geblieben wäre, wenn sie sich damals getrennt hätten? Manchmal kann man in der Situation einfach nicht mit Sicherheit sagen, ob es besser ist, sich zu trennen oder einen neuen Anlauf zu nehmen. Im Rückblick sieht man oft klarer.

Credits

Buch & Regie
Michael Cencig

Kamera
Walter Reichl

Schnitt
Birgit Foerster

Ton
Andreas Scheurer

Mischung
Emanoel Bruckmüller

Sprecherin
Lisa-Maria Sexl

Farbkorrektur
Nicola Stampfer

Recherche
Anna Kos

Category

TV-Dokumentation